Stadtmitte am Fluss
- die Alternative -

Die Stadtautobahn

zurück
kurz & knapp
mehr Informationen die Alternative
weiter
Wilhelm Heinrich Brücke Stadtautobahn

Das Problem:

Die Stadtautobahn wird - mehr oder weniger regelmäßig - zu Hochwasserzeiten überschwemmt.

Lösung der Architekten:

Die Autobahn soll acht Meter verlegt und doppelstöckig eingetunnelt werden soll. Die entstehende Grünfläche soll als Park und Überflutungsfläche genutzt werden.

Kritik:

Dieser Plan erzwingt den Abriss der Wilhelm-Heinrich Brücke . Die Grünfläche ist für Fußgänger unbequem zu erreichen. Die Saar wird zwischen zwei Festungsmauern eingequetscht und zu einer kleinen Pfütze degradiert. Saarbrücken hat genug Erholungsflächem am Flussufer.

Meine Alternative:

Die Stadtautobahn kann dort belassen werden, wo sie ist. Eine einfache Überbauung schützt vor 80% der Hochwassersituationen, mit einer Überschwemmung ist nur alle 4-5 Jahre zu rechnen.

Alternativ kann die Stadtautobahn auch etwas tiefer in einen Tunnel gelegt und dann überbaut werden, so wäre dann eine 100%ige Hochwassersicherheit gewährleistet. Zusätzlich kann bei beiden Lösungen ein Parkdeck über der Autobahn gebaut werden.

Weiter: Ausführliche Kritik